César Manrique: Lanzarotes einflussreichster Sohn

Unsere Casa Tahiche und die Finca La Picolisima sind jeweils nur 10 bis 12 Gehminuten von zwei beliebten kulturellen Attraktionen auf Lanzarote entfernt. Die Fundacion César Manrique (Tahiche) und das Casa Museo (Haría) präsentieren wunderbare Kunstsammlungen und erzählen die Geschichte von Lanzarotes berühmtestem und einflussreichem Sohn.

2019 ist der 100. Geburtstag von César Manrique; ein Künstler mit einer außergewöhnlichen Vision, dem es gelang, eine unbekannte Insel mit Lavalandschaft zu einem beliebten Ziel zu machen.

Fundación César Manrique

Der Besuch der Fundación mit ihren ruhigen unterirdischen Lavablasen und Ausstellungsstücken zur lokalen Architektur bieten einen Einblick in den Charakter eines lebhaften und temperamentvollen Individuums mit bemerkenswertem Respekt gegenüber den Traditionen und der Identität seiner Heimat.

Er glaubte, dass seine Rolle als Künstler nicht nur eine Interpretation der Landschaft war, sondern dass er die essentielle Art und Weise, in der der Mensch mit und von der Landschaft lebte, würdigte und sich dies auf weitere auswirken könnte. Schließlich wurde er der größte Verteidiger Lanzarotes, der die kulturelle Identität der Insel prägte und ihre innewohnende Schönheit durch Kunst, Studien und eine großartige Umgestaltung der geologischen Strukturen der Landschaft übertrug.

Jenseits der Fundación und des Casa Museo ist Manriques Einfluss in den flachen, homogen lackierten weißen Häusern mit den Farbcodes der Türen und Fensterrahmen zu sehen (grün / braun für das Inland mit blauen Highlights für Küstengebiete). Der Respekt für den Erhalt landwirtschaftlicher Traditionen, die lokale Flora wird in der Stadtplanung widergespiegelt. Weitere beeindruckenden Monumente der Geologie von Lanzarote, die Du unbedingt ebenfalls besuchen musst sind die Cueva de los Verdes, Jameos de Agua und der Timanfaya-Nationalpark.

Besuche folgende Seiten um Weiteres darüber zu erfahren: fcmanrique.org I www.cactlanzarote.com

Nationalpark Timanfaya

About the Author

EnglishSpain